Text Size

Finnentest

_3

Die Atemschutzgeräteträger der Wölblinger Feuerwehren wurden am Samstag, den 6.April 2019, auf deren körperliche Leistung getestet.

Neben der medizinischen Tauglichkeit, müssen alle aktiven Atemschutzgeräteträger den körperlichen Atemschutz-Leistungstest (Finnentest) positiv absolvieren. Dieser Test dient zur Feststellung der Leistungsfähigkeit der einzelnen Kameraden/innen und muss jährlich durchgeführt werden. Jeder Atemschutzträger muss 5 Übungen nach streng vorgegebenen Zeitplan absolvieren. 

Die 5 Übungen werden in voller Einsatzuniform (Stiefel, Hose, Jacke, Helm, Handschuhe, Atemschutzmaske und natürlich dem Atemschutzgerät) durchgeführt:

1. 100 Meter gehen + 100 Meter gehen mit 2 Kanister (a 16kg)!

2. 90 Stufen rauf und runter!

3. Mit einem 6 kg schweren Hammer einen 47 kg schweren LKW-Reifen 3 Meter mit den Hammer nach vorne schlagen!

4. 6 mal 3 Hindernisse (60cm Höhe) abwechselnd oben drüber unten durch!

5. Einen 15 Meter langen C-Schlauch aufrollen! 

 

Alle angetretenen Kameraden/innen der FF Ambach, konnten den Test positiv absolvieren!

 

Fotos

Wetter

 

Einsätze NÖ